Meldungsarchiv

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

23.03.16 MIP 2016 erschienen

Die aktuelle Ausgabe unserer Institutszeitschrift MIP ist soeben erschienen und kann kostenlos heruntergeladen werden. In diesem Jahr wird der 22. Jahrgang des MIP veröffentlicht. Seit Erscheinen der ersten Ausgabe im Jahre 1991 hat sich die Zeitschrift, genauso wie das herausgebende Institut, stetig weiterentwickelt. Wir blicken stolz auf 22 Ausgaben einer Zeitschrift zurück, die sich interdisziplinär immer auf's Neue mit aktuellen und wichtigen Themen des Parteienrechts und der Parteienforschung befasst. Interessante und lesenswerte Aufsätze finden Sie so auch im Jahrgang 2016. Wir bedanken uns bei unseren Autoren und selbstverständlich bei Ihnen, unseren Lesern!

PRuF im März 2016


07.03.16 Durchsetzbarkeit von Staats- und Verfassungsrecht – Internationaler Moot Court Kiew – Düsseldorf; 07.- 10. Juni und 19.-25. September 2016

In Kooperation mit dem Zentrum des Deutschen Rechts an der Nationalen Taras-Schewtschenko-Universität Kiew veranstaltet das PRuF einen Moot-Court zum Thema „Durchsetzbarkeit von Staats- und Verfassungsrecht“. Das Projekt reiht sich ein in die Serie der vom DAAD finanzierten Vorhaben zur Unterstützung der Demokratie in der Ukraine.

Im ersten Teil des Projekts werden ukrainische Studenten in Kiew von Ewgenij Sokolov und Dr. Sebastian Roßner in einer mehrtägigen Blockveranstaltung mithilfe eigens erstellter Lernmaterialien in ausgewählten Teilen des Staats-und Verfassungsrechts sowie des Verfassungsprozessrechts unterrichtet.

Nach objektiven Kriterien ausgewählte acht Studierende reisen im...


04.03.16 Am 03.03.2016 referierte Frau Dr. Heike Merten zum Thema 'Parteien und parteinahe Stiftungen - Möglichkeiten und Grenzen der Zusammenarbeit' in der "Politischen Akademie" der Stiftung Demokratie Saarland.

Am 03.03.2016 referierte Frau Dr. Heike Merten zum Thema 'Parteien und parteinahe Stiftungen - Möglichkeiten und Grenzen der Zusammenarbeit' in der "Politischen Akademie" der Stiftung Demokratie Saarland.


23.02.16 Siebte Düsseldorfer Graduiertenkonferenz Parteienwissenschaften (GraPa 2016)

Am 12. und 13. Februar richtete das PRuF zum siebten Mal die Düsseldorfer Graduiertenkonferenz Parteienwissenschaften aus. Die interdisziplinäre Konferenz bietet Promovierenden auf dem Gebiet der Parteienwissenschaften die Gelegenheit, ihre Projekte und Ideen vorzustellen und zu präsentieren. In diesem Jahr begrüßte das PRuF 15 Vortragende, darunter unter anderem Angehörige der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf als auch Teilnehmende von fünf ausländischen Universitäten. Die sieben Panels spiegelten die thematische und disziplinäre Vielfalt der Forschung zu Parteien wider. Die Konferenz zeigte zudem die Wichtigkeit des fachlichen Dialogs unter Nachwuchswissenschaftlerinnen und...


01.01.16 Unsere Johannes-Rau-Stipendiatin Zulfiyya Abdurahimova war vom 1. September bis zum 31. Dezember 2015 als Visiting Scholar am Davis Center for Russian and Eurasian Studies der Harvard University in Cambridge/USA.

Unsere Johannes-Rau-Stipendiatin Zulfiyya Abdurahimova war vom 1. September bis zum 31. Dezember 2015 als Visiting Scholar am Davis Center for Russian and Eurasian Studies der Harvard University in Cambridge/USA.


19.11.15 Ewgenij Sokolov hat vom 16. bis zum 18. November am Workshop "Europäisierung der ukrainischen Juristenausbildung" in Göttingen teilgenommen.

Ewgenij Sokolov hat vom 16. bis zum 18. November am Workshop "Europäisierung der ukrainischen Juristenausbildung" in Göttingen teilgenommen.


06.11.15 ÖFFENTLICHE PODIUMSDISKUSSION: Griechenlands Krise als Chance? Eine verfassungsrechtliche und ökonomische Sicht

Gemeinsam mit der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät veranstaltet das PRuF am 2. Dezember 2015 von 13:00 bis 14:30 Uhr eine öffentliche Podiumsdiskussion zum Thema Griechenlands Krise als Chance? Eine verfassungsrechtliche und ökonomische Sicht. Die Diskussion findet in der O.A.S.E., dort im Forum des Austauschs (Geb. 16.61, Erdgeschoss), statt.

Die Diskussionsrunde setzt sich aus Prof. Dr. Kostas Chryssogonos (Mitglied des Europäischen Parlamentes für die Syriza Partei und Staatsrechtler an der Universität in Thessaloniki), Prof. Dr. Heinz-Dieter Smeets (Inhaber des Lehrstuhls für Volkswirtschaftslehre, insb. Internationale Wirtschaftsbeziehungen der Wirtschaftswissenschaftlichen...


28.10.15 Prof. Dr. Martin Morlok wurde zum neuen Vorsitzender der Vereinigung der Deutschen Staatsrechtslehrer e.V. gewählt

Der Direktor des Instituts, Prof. Dr. Martin Morlok, wurde am 7. Oktober 2015 auf der Jahrestagung der Vereinigung der Deutschen Staatsrechtslehrer in Speyer mit großer Mehrheit zum neuen Vorsitzenden der Vereinigung der Deutschen Staatsrechtslehrer e.V. gewählt. Die Staatsrechtslehrervereinigung ist die Organisation der Professoren des Öffentlichen Rechts in Deutschland, Österreich und der deutschsprachigen Schweiz (www.vdstrl.de).

Zusammen mit seinen Vorstandskollegen Prof. Dr. Matthias Jestaedt von der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau und Prof. Dr. Franz Merli von der Universität Wien tritt er sein Amt am 6. Januar 2015 an.

Die Initiative zur Gründung der Vereinigung der...


07.09.15 Dr. Stijn van Kessel hat vom 03. bis 06. September am '111th Annual Meeting' in San Francisco teilgenommen. Das Meeting wurde von der American Political Science Association (APSA) organisiert. Dr. van Kessel hat zum Thema 'No Time to Sleep with the Ene...

Dr. Stijn van Kessel hat vom 03. bis 06. September am '111th Annual Meeting' in San Francisco teilgenommen. Das Meeting wurde von der American Political Science Association (APSA) organisiert. Dr. van Kessel hat zum Thema 'No Time to Sleep with the Enemy? Radical Parties in Government during the Economic Crisis' (co-Autor: Daniel Keith) vorgetragen.


06.09.15 Prof. Thomas Poguntke leitete zusammen mit Prof. Webb (Sussex) und Prof. Scarrow am 5. Sept. ein Panel des PPDB-Projektes mit dem Titel „How Party Organizations Shape Democratic Outcomes” auf der Tagung der American Political Science Association (APSA).

Prof. Thomas Poguntke leitete zusammen mit Prof. Webb (Sussex) und Prof. Scarrow am 5. September ein Panel des PPDB-Projektes mit dem Titel „How Party Organizations Shape Democratic Outcomes” auf der Tagung der American Political Science Association (APSA) in San Francisco.


Treffer 91 bis 100 von 165

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenPRuF