Meldungsarchiv

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

04.10.16 Einladung: „The US Presidential Elections 2016: What lies ahead for the transatlantic relations?”

Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, der Tönissteiner Kreis e.V. und das Düsseldorfer Institut für Deutsches und Internationales Parteienrecht und Parteienforschung (PRuF) laden ein:

Am Montag, 17. Oktober 2016, von 18.30-20.30 Uhr, im Haus der Universität, Schadowplatz 14, 40212 Düsseldorf

„The US Presidential Elections 2016: What lies ahead for the transatlantic relations?”

Podiumsdiskussion mit: Michael Keller, Generalkonsul der Vereinigten Staaten von Amerika in Düsseldorf

Almut Möller, Direktorin des Berlin Office des European Council on Foreign Relations

PD Dr. Torben Lütjen, Institut für Demokratieforschung, Georg-August-Universität Göttingen

Moderation: Dr. Deniz Alkan...


21.09.16 Veröffentlichung des PPDB Projekts: Thomas Poguntke, Susan E Scarrow und Paul D Webb: „Party Rules, Party Resources and the Politics of Parliamentary Democracies: How Parties Organize in the 21st Century“

Der Artikel gibt einen Überblick über das Projekt und fasst bisherige Forschungsergebnisse zusammen. Mehr Informationen zum Forschungsprojekt hier und hier.

Thomas Poguntke/Susan E Scarrow/Paul D Webb (2016): Party Rules, Party Resources and the Politics of Parliamentary Democracies: How Parties Organize in the 21st Century, Party Politics, online first, DOI: 10.1177/1354068816662493.


23.08.16 Neue Veröffentlichung von Simon Franzmann in German Politics: Wie die Ökonomen den Populismus in die AfD-Rhetorik einführten: The AfD’s strategic and tactical agendas until the EP election 2014

Simon Franzmann (2016): Calling the Ghost of Populism: The AfD’s strategic and tactical agendas until the EP election 2014, German Politics, DOI: 10.1080/09644008.2016.1201075.


18.07.16 Call for Papers MIP 2017

Das Institut für Deutsches und Internationales Parteienrecht und Parteienforschung an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (www.pruf.de) gibt eine jährlich erscheinende Fachzeitschrift unter dem Titel „Mitteilungen des Instituts für Deutsches und Internationales Parteienrecht und Parteienforschung“, kurz MIP, heraus.

Für die nächste Ausgabe, die im Frühjahr 2017 erscheint, suchen wir noch geeignete Autoren zur Mitarbeit. Falls Sie Interesse an der Veröffentlichung Ihrer Forschungsergebnisse in diesem attraktiven Publikationsumfeld haben, bitten wir Sie bis zum 05.10.2016 um eine kurze schriftliche Zusammenfassung Ihres Vorhabens (max. 300 Wörter). Die Redaktion entscheidet dann auf...


07.07.16 Durchsetzbarkeit von Staats- und Verfassungsrecht – Internationaler Moot Court Kiew – Düsseldorf

Ewgenij Sokolov und Dr. Sebastian Roßner haben vom 08. bis zum 11. Juni 2016 an der Nationalen Taras-Schewtschenko-Universität Kiew im Rahmen des Projekts „Durchsetzbarkeit von Staats- und Verfassungsrecht – Internationaler Moot Court Kiew – Düsseldorf“ (finanziert vom DAAD aus Mitteln des Auswärtigen Amtes (AA)) eine Blockveranstaltung zum Staatsorganisationsrecht und juristischer Auslegungs- sowie Falllösungsmethodik gehalten.


17.05.16 Ewgenij Sokolov hat in der NVwZ veröffentlicht

In dem Aufsatz „Wege zur Partizipation für Inländer – Volksbegriff und Einbürgerung im Lichte des Demokratieprinzips“, in: NVwZ 2016, 649-654 setzt sich Ewgenij Sokolov mit dem Problem auseinander, dass ein großer Teil der Bevölkerung, Nichtstaatsangehörige i.S.d. Art. 116 GG, mangels Wahlberechtigung nicht an politischer Herrschaft partizipieren dürfen, was eine Legitimationslücke begründet.

In den Blick genommen wird der Volksbegriff im Lichte des Demokratieprinzips sowie die aktuellen Voraussetzungen der Einbürgerung.


28.04.16 VIDEO: Festvortrag von Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert auf dem PRuF-Symposion 2016

Anlässlich des 25jährigen Bestehens des PRuF hielt Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert auf dem diesjährigen parteienwissenschaftlichen Symposion den Festvortrag zu dem Thema "Der Wert der politischen Parteien". Der Vortrag wurde aufgezeichnet und kann hier angesehen werden.

Einige Eindrücke zum Symposion selbst können Sie in unserer Bildergalerie sammeln. Außerdem steht ein kurzer Film bereit, der Ihnen einen Eindruck über die Tätigkeit des PRuF vermittelt.

Der Deutschlandfunk berichtete ebenfalls in Schrift und Ton über das Symposion.

[Links werden leider erst nach einem Klick auf "Mehr" aktiviert.]


25.04.16 Gregor Zons hat in West European Politics veröffentlicht

In dem Artikel „How programmatic profiles of niche parties affect their electoral performance” erfasst Gregor Zons anhand der Eigenschaften von Nicheness und programmatischer Konzentration die Programmatik von Parteien. Er zeigt, dass für Nischenparteien als neue Parteien diese beiden Eigenschaften im Zeitverlauf unterschiedliche Effekte auf ihren Wahlerfolg ausüben.

Zons, Gregor (2016). ‘How programmatic profiles of niche parties affect their electoral performance’, West European Politics, online first, DOI:10.1080/01402382.2016.1156298.

[Links werden leider erst nach einem Klick auf "Mehr" aktiviert.]


22.04.16 Bericht zum parteienwissenschaftlichen Symposion zum 25 jährigen Bestehen des PRuF "Parteienstaat – Parteiendemokratie"

Aus Anlass seines Jubiläums widmete sich das Düsseldorfer Institut für Deutsches und Internationales Parteienrecht und Parteienforschung (PRuF) am 8. und 9. April 2016 zentralen Fragen betreffend die Rolle politischer Parteien im demokratischen Gesamtgefüge. Auch in diesem Jahr wurde dem interdisziplinären Selbstverständnis des Instituts dadurch Rechnung getragen, dass die Fragestellungen in vergleichender Perspektive aus juristischer sowie politikwissenschaftlicher, aber auch internationaler Sicht diskutiert wurden.

Die Veranstalter durften sich über mehr als 140 Gäste freuen, darunter zahlreiche renommierte Wissenschaftler und Praktiker. Die Veranstaltung fand ihren krönenden Abschluss...


Treffer 81 bis 90 von 165

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenPRuF