Meldungsarchiv

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

09.12.16 Call for Papers – Sonderhefte 2018 der PVS und der ZfVP

Die Sonderhefte 2018 der Politischen Vierteljahresschrift (PVS) sowie der Zeitschrift für Vergleichende Politikwissenschaft greifen aktuelle parteienwissenschaftliche Themen auf. Das PVS-Sonderheft (Hrsg.: Dr. Sebastian Bukow, Düsseldorf & Prof. Dr. Uwe Jun, Trier) untersucht „Wandel und Zukunft der Parteiendemokratie in Europa“, das ZfVP-Sonderheft (Hrsg.: Dr. Kristina Weissenbach, Duisburg-Essen & Dr. Sebastian Bukow, Düsseldorf) „Verschiedene Welten der Parteienentwicklung“, d.h. die Entstehung und Institutionalisierung von Parteien. Beitragsvorschläge können bis zum 31.12.2016 (PVS) bzw. 31.01.2017 (ZfVP) u.a. an Dr. Sebastian Bukow eingereicht werden.

CfP PVS Sonderheft...


30.11.16 Georgisches Parlament wählt Prof. Dr. Irakli Kobakhidze zum neuen Parlamentspräsidenten

Das georgische Parlament hat am 18. November Prof. Dr. Irakli Kobakhidze zum neuen Parlamentspräsidenten gewählt. Der 38-jährige Politiker der GDDG-Partei, die im Oktober die Parlamentswahlen gewonnen hatte, absolvierte wichtige Stationen seiner juristischen Ausbildung am Institut für Deutsches und Internationales Parteienrecht und Parteienforschung (PRuF) der Düsseldorfer Heinrich-Heine-Universität. Nach dem Erwerb des LL.M. an der Juristischen Fakultät im Jahr 2005 wurde Kobakhidze 2006 am PRuF mit einem rechtswissenschaftlichen Vergleich des deutschen und georgischen Parteiwesens promoviert. Er unterrichtete danach an verschiedenen georgischen Universitäten und arbeitete gleichzeitig als...


30.11.16 Durchsetzbarkeit von Staats- und Verfassungsrecht – Internationaler Moot Court Kiew – Düsseldorf

In Kooperation mit dem Zentrum des Deutschen Rechts an der Nationalen Taras-Schewtschenko-Universität Kiew veranstaltete das PRuF vom 26. September bis zum 02. Oktober einen Moot-Court zum Thema „Durchsetzbarkeit von Staats- und Verfassungsrecht“. Das Projekt reiht sich ein in die Serie der vom DAAD finanzierten Vorhaben zur Unterstützung der Demokratie in der Ukraine.

Acht ukrainische Studenten reisten begleitet von Prof. Dr. Roman Melnyk und Prof. Dr. Elena Shabliy nach Düsseldorf. Gemeinsam mit ihren zukünftigen Teamkollegen, Studenten der HHU Düsseldorf, wurden diese gemeinsam mit den ukrainischen Dozenten von Dr. Sebastian Roßner, M.A. und Ewgenij Sokolov im Staatsorganisationsrecht...


29.11.16 Neuerscheinung: Tagungsband „Etablierungschancen neuer Parteien“

Der Tagungsband zum gleichnamigen PRuF-Symposion „Etablierungschancen neuer Parteien“ ist erschienen. Neue Parteien nehmen in Demokratien eine wichtige Rolle ein, indem sie nicht ausreichend berücksichtigte gesellschaftliche Belange aufgreifen. Auf diesem Wege tragen sie zu einem Funktionieren des Parteienwettbewerbs und der Demokratie insgesamt bei – vorausgesetzt, sie stellen nicht das politische System als Ganzes infrage. In vergleichender Perspektive wird deutlich, dass sich die Anzahl neuer Parteien und ihr Erfolg über Zeit und Länder hinweg unterscheiden. Diese Varianz lässt sich auf das Verhalten bestehender Parteien ebenso zurückführen wie auf das institutionelle und rechtliche...


29.11.16 Dr. Sebastian U. Bukow wurde in den Vorstand der Deutschen Vereinigung für Politikwissenschaft (DVPW) gewählt

Dr. Sebastian U. Bukow wurde in den Vorstand der Deutschen Vereinigung für Politikwissenschaft (DVPW) gewählt. An der Online-Wahl haben sich rund 835 Mitglieder der DVPW beteiligt. Die detaillierten Wahlergebnisse werden zeitnah auf www.dvpw.de veröffentlicht.


09.10.16 Im Wintersemester 2016/17 ist der stellvertretende Direktor des PRuF, Herr Prof. Dr. Martin Morlok, Fellow des Käte Hamburger Kollegs "Recht als Kultur" in Bonn.

Im Wintersemester 2016/17 ist der stellvertretende Direktor des PRuF, Herr Prof. Dr. Martin Morlok, Fellow des Käte Hamburger Kollegs "Recht als Kultur" in Bonn. Unter dem nachfolgenden der Link finden sie weitere Informationen zum Kolleg und zum Forschungsprojekt: www.recht-als-kultur.de/de/fellows/aktuelle-fellows/Martin-Morlok-de/


04.10.16 Einladung: „The US Presidential Elections 2016: What lies ahead for the transatlantic relations?”

Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, der Tönissteiner Kreis e.V. und das Düsseldorfer Institut für Deutsches und Internationales Parteienrecht und Parteienforschung (PRuF) laden ein:

Am Montag, 17. Oktober 2016, von 18.30-20.30 Uhr, im Haus der Universität, Schadowplatz 14, 40212 Düsseldorf

„The US Presidential Elections 2016: What lies ahead for the transatlantic relations?”

Podiumsdiskussion mit: Michael Keller, Generalkonsul der Vereinigten Staaten von Amerika in Düsseldorf

Almut Möller, Direktorin des Berlin Office des European Council on Foreign Relations

PD Dr. Torben Lütjen, Institut für Demokratieforschung, Georg-August-Universität Göttingen

Moderation: Dr. Deniz Alkan...


21.09.16 Veröffentlichung des PPDB Projekts: Thomas Poguntke, Susan E Scarrow und Paul D Webb: „Party Rules, Party Resources and the Politics of Parliamentary Democracies: How Parties Organize in the 21st Century“

Der Artikel gibt einen Überblick über das Projekt und fasst bisherige Forschungsergebnisse zusammen. Mehr Informationen zum Forschungsprojekt hier und hier.

Thomas Poguntke/Susan E Scarrow/Paul D Webb (2016): Party Rules, Party Resources and the Politics of Parliamentary Democracies: How Parties Organize in the 21st Century, Party Politics, online first, DOI: 10.1177/1354068816662493.


23.08.16 Neue Veröffentlichung von Simon Franzmann in German Politics: Wie die Ökonomen den Populismus in die AfD-Rhetorik einführten: The AfD’s strategic and tactical agendas until the EP election 2014

Simon Franzmann (2016): Calling the Ghost of Populism: The AfD’s strategic and tactical agendas until the EP election 2014, German Politics, DOI: 10.1080/09644008.2016.1201075.


Treffer 71 bis 80 von 161

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenPRuF