Politikwissenschaftliche Neuerscheinungen

Neuerscheinungen wissenschaftlicher Beiträge oder Arbeiten der politikwissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des PRuF finden sich in dieser Kategorie.

Thomas Poguntke/Johannes Schmitt (2018): The Crisis, Party System Change, and the Growth of Populism, in: Brigid Laffan/Lorenzo Cicchi (ed.), 2017: Europe’s Bumper Yearof Elections, San Domenico di Fiesole, p. 1-24.

Thomas Poguntke (2018): undefinedThe German Party System after the 2017 Elections, www.federalismi.it, published 19.12.2018.

Thomas Poguntke/Paul Webb (2018): Presidentialization, Personalization and Populism: The Hollowing out of Party Government, in: William P. Cross/Richard S. Katz/Scott Pruysers (Hrsg.): undefinedThe Personalization of Democratic Politics and the Challenge for Political Parties. London: Rowman Littlefiel, S. 181-196.

Thomas Poguntke (2018): Präsidentialsiierung: Entmachtung des Parlaments?, in: Hans Herbert von Arnim (Hrsg.): undefinedErosion von Demokratie und Rechtsstaat? Berlin: Duncker & Humblot, S. 189-202.

Sebastian U. Bukow/Michael Angenedt (2018): undefinedWandel oder Kontinuität von Wahlkreiskampagnen in Deutschland? In: German Politics (2018), online first

Institut für Deutsches und Internationales Parteienrecht und Parteienforschung (Hrsg.), undefinedMitteilungen des Instituts für Deutsches und Internationales Parteienrecht und Parteienforschung 2018 - 24. Jhrg. ISSN: 2192-3833.

Johannes Schmitt (2018): Zur Wirkung einer Großen Koalition: Die Renaissance des polarisierten Pluralismus und die Polarisierung des deutschen Parteiensystem. In: MIP 2018. P. 48-63.

Sophie Karow (2018): Das beschleunigte Parlament – Die Gesetzgebungsdauer der 18. Wahlperiode des Deutschen Bundestag. In: MIP 2018.  P. 64-70.

Michael Angenedt (2018): Parteienvertrauen in Deutschland 2017: Ausmaß und Determinanten. In: MIP 2018. S. 106-111.

Johannes Schmitt/Simon T. Franzmann (2018): undefinedA Polarizing Dynamic by Center Cabinets? The Mechanism of Limited Contestation. In: Historical Social Research 43 (1), S.168-209.

Michael Angenendt (2018): undefinedAnti-Partyism in German Independent Local Lists: Empirical Insights from a Membership Study. In: German Politics (2018), online first

Johannes Schmitt/Simon T. Franzmann (2017): Wie schädlich sind große Koalitionen? Zum Zusammenhang von Regierungs-Oppositionskonstellation und ideologischer Polarisierung, in: Sebastian Bukow/Uwe Jun (Hrsg.), Parteien unter Wettbewerbsdruck, S. 89-120.

Michael Angenendt/Johannes Schmitt (2017): Der Lohn der Kooperation. Vorzeitige Regierungsbeendigungen als erfolgreiche Strategie im Parteienwettbewerb?, in: Sebastian Bukow/Uwe Jun (Hrsg.), Parteien unter Wettbewerbsdruck, S. 203-228.

Susan E. Scarrow/Paul D. Webb/Thomas Poguntke (ed.) (2017): Organizing Political Parties. Representation, Participation, and Power. Oxford: Oxford University Press.

Philipp Harfst/Ina Kubbe/Thomas Poguntke (ed.) (2017): Parties, Governments and Elites. The Comparative Study of Democracy. Wiesbaden: Springer VS.

Institut für Deutsches und Internationales Parteienrecht und Parteienforschung (Hrsg.), Mitteilungen des Instituts für Deutsches und Internationales Parteienrecht und Parteienforschung 2017 - 23. Jhrg.

Michael Angenendt (2017): Zum Verhältnis von institutionalisiertem Misstrauen und persönlichem Vertrauen in der Politik. Eine Rational Choice-Perspektive, in: MIP (2017), S. 72-81.

Michael Angenendt (2017): Politik abseits der Parteien. Wer partizipiert warum in einer kommunalen Wählergemeinschaft?, in: MIP (2017), S. 82-92.

Johannes Schmitt/Simon T. Franzmann (2016): How the mechanism of dynamic representation affects policy change and stability. In Analyse & Kritik 38 (1), S. 227-256 (mit Peer-Review-Verfahren)

Martin Morlok/Thomas Poguntke/Gregor Zons (Hrsg.)
Etablierungschancen neuer Parteien
Bd. 51, 2016, 186 S., brosch., ISBN  978-3-8487-3216-6

Mathias Bug/Sebastian U. Bukow (2016): Civil Liberties vs. Security. Why Citizens Accept or Reject Digital Security Measures, in: German Politics, published online first 11 Nov 2016, dx.doi.org/10.1080/09644008.2016.1226811. Der Beitrag untersucht die Akzeptanz sicherheitspolitischer Maßnahmen im Bereich der Terrorismusbekämpfung im deutsch-britischen Vergleich.

 

Thomas Poguntke/Susan E Scarrow/Paul D Webb (2016): Party Rules, Party Resources and the Politics of Parliamentary Democracies: How Parties Organize in the 21st Century, Party Politics, online first, DOI: 10.1177/1354068816662493.

Pascal Siegers/Simon Franzmann/Mira Hassa (2016): undefinedThe Religious and Spiritual Underpinnings of Party Choice in Christian Europe, in: Electoral Studies.

Simon Franzmann (2016): undefinedCalling the Ghost of Populism: The AfD’s strategic and tactical agendas until the EP election 2014, German Politics, DOI: 10.1080/09644008.2016.1201075.

Zons, Gregor (2016). ‘undefinedHow programmatic profiles of niche parties affect their electoral performance’, West European Politics, online first, DOI:10.1080/01402382.2016.1156298.

Institut für Deutsches und Internationales Parteienrecht und Parteienforschung (Hrsg.), Mitteilungen des Instituts für Deutsches und Internationales Parteienrecht und Parteienforschung 2016 - 22. Jhrg.

Michael Angenendt (2015): Kooperation oder Konflikt? Vorzeitige Regierungsbeendigungen und elektorale Performanz in Westeuropa, in: MIP 2015, S. 72-82.

Michael Angendt (2015): Between Populism and ‚Politics as Usual‘? Non-Partisan Groups in German Local Politics, in: Review of Political Science (2015), No.3, S. 126-14.

Johannes Schmitt (2015): Computersimulationen als Werkzeug in der Politikwissenschaft: Chancen und Nutzen agentenbasierter Modellbildung. In: Mitteilungen des Instituts für Parteienrecht und Parteienforschung 21, S. 110-120.

Johannes Schmitt/Michael Angenendt (2015): Vertrauen wir Politikern? Kontextuelle und individuelle Determinanten politischen Vertrauens. In: Scholz, Simon; Dütsch, Julian (Hrsg.): Krisen. Prozesse. Potenziale. Beiträge zum 4. Studentischen Soziologiekongress, Bamberg University Press. S. 293-317.

Zons, Gregor (2015): undefinedThe influence of programmatic diversity on the formation of new political parties, in: Party Politics 21 (6): 919-929.

Thomas Poguntke and Paul Webb (2015). undefinedPresidentialization and the politics of coalition: lessons from Germany and Britain. Italian Political Science Review/Rivista Italiana di Scienza Politica, 45, pp 249-275.

Benjamin von dem Berge
undefinedIm Osten was Neues
Bd. 49, 2015, 576 S., brosch., ISBN  978-3-8487-1596-1

Andrea De Petris/Thomas Poguntke
undefinedAnti-Party Parties in Germany and Italy. Protest Movements and Parliamentary Democracy
LUISS Academy, 2015
, ISBN: 978-88-6856-028-7

Julian Krüper/Heike Merten/Thomas Poguntke (Hrsg.)
undefinedParteienwissenschaften
Bd. 50, 2015, 324 S., brosch., ISBN 978-3-8487-1777-4

Martin Morlok/Ulrich von Alemann/Sebastian Roßner (Hrsg.)
undefined Politische Parteien in Frankreich und Deutschland
Tagungsband zur gleichnamigen PRuF Tagung
Bd. 37, 2015, 203 S., brosch., ISBN 978-3-8329-4759-0

Poguntke, Thomas/Roßteutscher, Sigrid/Schmitt-Beck, Rüdiger/Zmerli, Sonja (Hrsg.) (2015): undefinedCitizenship and Democracy in an Era of Crisis. Essays in Honour of Jan W. van Deth. London and New York: Routledge.

Darin:

Poguntke, Thomas (2015): Living in Separate Worlds? Left-wing Parties and Trade Unions in European Democracies,  S. 169-186.

Poguntke, Thomas, Sigrid Roßteutscher, Rüdiger Schmitt-Beck and Sonja Zmerli (2015): Introduction: Citizenship, Participation and Democracy in an Era of Crisis, S. 1-11.

Poguntke, Thomas, Sigrid Roßteutscher, Rüdiger Schmitt-Beck and Sonja Zmerli (2015): Democratic Citizenship under Challenge, S. 241-49.

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenPRuF