Organisation des Instituts

Das Institut wird von einem Direktorium bestehend aus zwei ordentlichen Professoren der Fachrichtungen Rechtswissenschaft und Politikwissenschaft wissenschaftlich geleitet. Neben der Geschäftsführung und sind vier weitere wissenschaftliche Mitarbeiter am Institut tätig. Darüber hinaus sind wissenschaftliche und studentische Hilfskräfte sowie eine Sekretärin am Institut tätig. Über Drittmittelprojekte werden weitere wissenschaftliche Mitarbeiter und Hilfskräfte finanziert.

Im Interesse einer Verzahnung mit gesellschaftlichen Gruppierungen und der wissen­schaftlichen Gemeinschaft verfügt das Institut darüber hinaus über ein im personellen Bestand weitgehend feststehendes Fachkuratorium, das sich einerseits die Bewertung des Instituts zum Ziel gesetzt hat, aber dem Institut darüber hinaus im Rahmen seiner Grundlagenforschung und seiner politikberatenden Tätigkeit als Ansprechpartner und Multiplikator dient.

Das PRuF legt größten Wert auf die internationale Kooperation. Die Erschließung ausländischer Erfahrungen bei der rechtlichen Regulierung des politischen Prozesses ist wissenschaftlich, aber auch für die rechtspolitische Beratung, unverzichtbar. Hinzu tritt mit der Entwicklung eines Parteiwesens auf europäischer Ebene ein weiterer sachlicher Schwerpunkt, der systematische Aufmerksamkeit verdient, und der seiner Natur nach nur in Kooperation mit Vertretern aus anderen Mitgliedstaaten der Europäischen Union bearbeitet werden kann. Das Institut verfügt über ein enges Netz von wissenschaftlichen Partnern, mit denen bereits gemeinsame Projekte abgewickelt wurden oder in Arbeit sind und die eine leicht zugängliche Informationsquelle in den jeweiligen Heimatländern darstellen.

Responsible for the content: E-MailPRuF